Häufig gestellte Fragen zu Pocket-Empfehlungen in Firefox

Was ist Pocket und wie kommt Firefox mit ins Spiel? 

Pocket ist eine Tochtergesellschaft von Mozilla und gehört zur Firefox-Produktfamilie. Mit Pocket können die Menschen ganz einfach Inhalte konsumieren, die sie für relevant und besonders interessant erachten. 

Als Inhaltsplattform von Mozilla ist Pocket in den Firefox-Browser integriert. Gemeinsam verbessern Pocket und Firefox die Reichweite sowie den Zugang zu hochqualitativen Inhalten und bleiben gleichzeitig Werten treu, die uns alle bewegen: die Offenheit des Webs zu schützen und eine Inhaltsplattform zu schaffen, die auf Vertrauen, Datensicherheit und Qualität basiert.

Aus diesem Grund arbeiten wir gemeinsam daran, die besten von Pocket empfohlenen Geschichten direkt in den neuen Tabs von Firefox zur Verfügung zu stellen.

Warum sehe ich genau diese Artikel von bestimmten Herausgebern in den neuen Tabs von Firefox?

Pocket empfiehlt relevante und interessante Artikel, die informieren, inspirieren, unterhalten und neue, einzigartige Perspektiven aufzeigen. Diese Artikel stammen aus einer breiten und vielfältigen Auswahl an Publikationen, die sich auf eine vertrauenswürdige und sorgfältige Berichterstattung gründen. 

Über 30 Millionen weltweite Pocket-Nutzer tragen zu unseren Empfehlungen bei, indem sie uns auf zum Nachdenken anregende Aufsätze, verborgene Schätze und faszinierende Einblicke aus dem ganzen Web aufmerksam machen. Pocket-Herausgeber sichten anschließend die am häufigsten empfohlenen und gelesenen Geschichten und wählen die besten aus, um sie mit den Pocket- und Firefox-Communitys zu teilen.   

Sind diese Artikel auf mich persönlich zugeschnitten?

Größtenteils nein. Die meisten Empfehlungen in deinen neuen Tabs stammen aus einer Liste der besten Geschichten im Web. Pocket sucht jedoch aktiv nach Möglichkeiten, personalisierte Empfehlungen zur Verfügung zu stellen und dabei die Privatsphäre der Benutzer besonders zu schützen. Es ist wichtig zu erwähnen, dass weder Mozilla noch Pocket je eine Kopie deines Browserverlaufs erhalten. Personalisierte Empfehlungen beruhen auf einem Prozess, bei dem Geschichten lokal in deinem persönlichen Firefox-Browser sortiert und gefiltert werden.

Werden Informationen erfasst, wenn ich mit diesen Empfehlungen interagiere? Welche Daten werden erfasst und welche Einstellungen kann ich vornehmen?

Wenn Empfehlungen von Pocket in deinem neuen Tab angezeigt werden, erfassen wir standardmäßig Informationen darüber, wie oft sie erscheinen und angeklickt werden. Diese Informationen werden jedoch nicht mit den technischen Daten und Interaktionsdaten über dich oder deinen Firefox-Browser verknüpft. Es gibt weitere Informationen zu den Daten, die wir erfassen; die Datenerfassung kann auch deaktiviert werden.

Indem wir Geschichten empfehlen und die Aufmerksamkeit unseres Publikums auf sie lenken, möchten wir nachhaltigen Qualitätsjournalismus und Content-Erstellung im Web besser unterstützen. 

Ich möchte keine Artikel angezeigt bekommen. Wie kann ich die Empfehlungen deaktivieren?

Wenn du lieber keine Pocket-Empfehlungen sehen möchtest, kannst du sie ausblenden. So geht's:

  1. Klicke auf das Zahnrad-Symbol in der rechten oberen Ecke eines neuen Tabs
  2. Deaktiviere die Option „Empfohlen von Pocket“

Ich möchte einen bestimmten Artikel nicht angezeigt bekommen. Wie kann ich ihn entfernen?

Wenn dir ein von Pocket empfohlener Artikel nicht gefällt, kannst du ihn über das Menü entfernen, das erscheint, wenn du in der oberen rechten Ecke der Kachel auf ●●● klickst. 

Kann ich die Datenerfassung vollständig deaktivieren? 

Pocket und Firefox erfassen standardmäßig technische Daten und Nutzungsdaten, was du jedoch jederzeit deaktivieren kannst: 

  1. Klicke auf den Menü-Button und wähle Präferenzen aus.
  2. Wähle den Abschnitt Datenschutz & Sicherheit aus.
  3. Scrolle nach unten zum Bereich Datenerhebung durch Firefox und deren Verwendung.
  4. Lösche das Häkchen aus dem Kästchen Firefox erlauben, Daten zu technischen Details und Interaktionen an Mozilla zu senden.

Welche Daten Mozilla erhält und wie sie verwendet werden, kannst du im Firefox-Datenschutzhinweis bei Mozilla nachlesen.

Wie verwende ich die Pocket-Funktion, die bereits in meinem Firefox-Browser integriert ist? 

Pocket bietet nicht nur zum Nachdenken anregende Geschichten in den neuen Tabs, sondern du kannst diese Artikel auch mit einem einzigen Klick speichern. Das gilt für sämtliche Online-Inhalte: von Artikeln über Videos bis hin zu Links. So kannst du sie dir jederzeit später in Ruhe ansehen. 

Aktiviere dein Pocket-Konto. Wenn du auf einen Artikel stößt, den du speichern möchtest, klicke auf das Pocket-Symbol in der Symbolleiste. Möchtest du deine Inhalte anschließend abrufen, kannst du über jedes beliebige Gerät auf Pocket zugreifen und dich ganz auf deine Geschichten konzentrieren. Hol dir die App für dein Smartphone oder Tablet und lese offline, höre dir deine gespeicherten Titel an und probiere andere Tools für ein optimiertes Leseerlebnis aus.

Falls das Pocket-Symbol nicht in der Firefox-Symbolleiste angezeigt wird, findest du hier einige hilfreiche Tipps zur Fehlerbehebung.

Still need help? Contact Pocket Support Contact Pocket Support